Österreich gewinnt beim Servus TV Alpenpokal

von Alfred Santner am 16.01.2017 geschrieben.

© www.weissensee-naturpark.at
Mehr als 600 Teams und über 2400 Teilnehmer haben bei mehr als 12.000 Zuseher um den Einzug ins Finale des Servus TV Alpenpokal gekämpft. Die 16 besten Teams aus Österreich trafen am 14. und 15. Jänner 2017 am Weißensee, auf ihre 16 Herausforderer aus den Nachbarländern Deutschland, Italien und Schweiz. Dieses Turnier am Weißensee war das größte Eisstock Turnier, welches in Europa bisher jemals stattgefunden hat.
Servus TV Alpenpokal am Weißensee - © www.weissensee-naturpark.at

Der Sieg dieses Events ging an Österreich, zur Mannschaft Gschwentner und Co. Auf Platz zwei landete die Mannschaft Peiting II aus Deutschland und auf Platz 3 schaffte es Team Hawei.

Bernhard Patschg - © www.weissensee-naturpark.at

Bernhard Patschg sorgte mit 465,47 Meter im Weitschießen für einen neuen österreichischen Rekord.

Servus TV Alpenpokal am Weißensee - © www.weissensee-naturpark.at

Die Kulisse war einfach traumhaft schön und die Gäste fühlten sich bei den Ständen sowie auf der Eisbahn sichtlich wohl.

Servus TV Alpenpokal am Weißensee - © www.weissensee-naturpark.at

Viele bekannte Gesichter waren zu erkennen und wohin man sah, überall standen diese faszinierenden Eisskulpturen in beachtlicher Größe.

Servus TV Alpenpokal am Weißensee - © www.weissensee-naturpark.at

In den Hütten trafen wir auf altbekannte Weißenseer, die ihr Handwerk den Besuchern intensiv erklärten.

Servus TV Alpenpokal am Weißensee - © www.weissensee-naturpark.at

Dieser Event lag unter dem Ehrenschutz von Fritz Strobl sowie Thomas Morgenstern, die auf dem Fest so manche Interviews hielten und Unterschriften verteilten.

Stefan Wunderle (Tourismusleitung am Weißensee) mit Eisschützen aus Salzburg - © www.weissensee-naturpark.at

Herzliche Gratulation an die Verantwortlichen dieses Events, welches nicht hätte besser ablaufen können. Wir sind schon gespannt auf den Servus TV Alpenpokal 2018.

Servus TV Alpenpokal



Dieser Bericht wurde 3249 Mal gelesen.

« zurück