Das zweite Volksrennen bei - 13 Grad

von Alfred Santner am 27.01.2017 geschrieben.

© www.weissensee-naturpark.at
Auch das zweite Volksrennen 2017 beginnt um 07.00 Uhr bei einer Temperatur von -13 Grad Celsius und leichtem Morgendunst. Es war am Morgen sehr kalt, aber die Sonne des Tages wird die Läufer ein wenig wärmen. Es waren mehr als 1000 Läufer am Start und die Warteschlange war bis zu 250 Meter lang.
Eislaufen am Weißensee in Kärnten - © www.weissensee-naturpark.at

Es ist für die Eisläufer ein unglaubliches Erlebnis, diesmal auch auf dem Ostteil des Sees zu fahren, damit verlängert sich die Runde auf 16,6 km.

Sonnenaufgang am Weißensee bei der 11-Stedetocht - © www.weissensee-naturpark.at

Die Rettungsdienste hatten alle Hände voll zu tun, da es auf dem rissigen Eis ein paar Stürze gab. Für viele der Teilnehmer ist das Ziel, die 200 km in kürzester Zeit zu erreichen und wir wünschen ihnen dabei viel Gesundheit und Erfolg.



Dieser Bericht wurde 4134 Mal gelesen.

« zurück