Österreichische Meisterschaften 2017 [Update]

von Felix Seher am 30.01.2017 geschrieben.

© www.weissensee-naturpark.at
Am Sonntag, den 29. Jänner 2017 fanden am Weißensee die offenen Österreichischen Meisterschaften über 42,2 km statt. Der Sieg ging bei den Damen, wie bei den Herren an Läufer des MNV Weißensee. Anna Lena Müller ist mit einem Vorsprung von über 11 Minuten als Österreichische Meisterin durchs Ziel gegangen, Platz drei erreichte Claudia Mösslacher. Bei den Herren war es etwas knapper, da Siegte Hans Unterberger vom MNV mit einem Vorsprung von 1 Sekunde auf Wolfgang Wernitznig und auf Platz 3 rangierte Michael Knaller.
© www.weissensee-naturpark.at

Viele Teilnehmer, viele Zuschauer sahen auf der Bahn begeistert zu und es herrschte vor allem bei den heimischen Zuschauern eine riesige Euphorie. Überall wurden unsere Athleten unterstützt, sogar von der Pferdekutsche aus. Auf der Bahn wurden sie von Christoff Müller und Wolfgang Walker und dem Obmann tatkräftig unterstützt, sodass wir über perfekte Ergebnisse jubeln dürfen. Ein herzliches Dankeschön an Alexandra Stadlhofer für die Labstation am Ronacherfels Eislaufzelt. Gratulation an die Aktiven, allen voran an die Leistungsgruppe Nachwuchs: Mark Begeman, Roman Regitnig, Moritz Müller, Hanna Müller, Leon Stadlhofer, Elias Feichter und natürlich an Anna Lena Müller. Sie hat ihren Titel eindrucksvoll bestätigt und verteidigt, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 29 km/h. Monika Sick aus Linz fährt auf den zweiten Platz. Claudia Mösslacher feiert den 3. Platz.

Bei den Herren war es außerordentlich Spannend, am Ende jubelt Stockenboi, Hans Unterberger revanchiert sich für seine letztjährige Niederlage gegen Wolfgang Wernitznig (Trainer des Weißensee Nachwuchses) und dreht den Spieß um. Der 3. Platz geht nach einer starken Leistung an Michael Knaller. Gratulation an alle Athleten, aus 7 Nationen. 

Hier der Link zur Ergebnisliste Damen und Herren: ÖM 2017

 

Weiter zur Bildergalerie:

© www.weissensee-naturpark.at

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Holländer, für dieses großartige Volksfest.



Dieser Bericht wurde 5287 Mal gelesen.

« zurück